Menü
Logo: Stiftung Bildung im KKVD

Let´s Guide


Ziel der Initiative

Für die Verwaltung persönlicher Gesundheitsdaten übernehmen vorwiegend kommerziell orientierte Firmen wie „Google“, „Apple“, „Amazon“ oder Krankenkassen, die teils mit Datenerhebung und -verarbeitung Geld verdienen.
Eine Alternative, einen sicheren Datenhafen, der Daten nicht zur Gewinnmaximierung, sondern im Sinne des Patienten nutzt, gibt es nicht. Diese Lücke zu schließen ist Ziel der Aktion. Let´s Guide gewährt Zugriff auf die eigenen Patientendaten. Gleichzeitig dienen die Daten dazu, Prozesse innerhalb der teilnehmenden Krankenhäuser zu verbessern und die medizinische Forschung voranzutreiben.

Beschreibung der Initiative
Let´s Guide ist eine im Zusammenschluss von Wohlfahrtsverbänden in Kooperation mit Krankenhäusern entwickelte digitale Plattform, durch die Kommunikation im Gesundheits- und Sozialwesen erleichtert wird. Auf Wunsch des Patienten und unter strenger Berücksichtigung der Datenschutzrichtlichen können Daten wie Allergien, Medikamente etc. in einer Art Trustcenter gespeichert werden. Der Patient hat jederzeit Zugriff auf seine Daten und volle Kontrolle darüber. Darüber hinaus können Kliniken die vom Patienten freigegebenen Daten zur Verbesserung der Versorgungs- und Verwaltungsprozesse nutzen. Das Projekt besteht aus folgenden Komponenten: 1. Frontend: Patienten-App 2. Datendrehscheibe/Datenintegrationszentrum zur Bereitstellung der Daten 3. Business Logik – Datenverarbeitung im Sinne des Patienten und zur Prozessverbesserung 4. Datenhafen/Datenbank Über den Träger

Der Diözesan-Caritasverband (DiCV) für das Erzbi­stum Köln e.V. ist der Dachverband der katholischen Wohlfahrtspflege im Erzbistum Köln. 1916 gegründet, fasst er heute unter dem Motto „Not sehen und handeln“ viele soziale Aktivitäten der katholischen Kirche im Erzbistum Köln zusammen.

Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln

Georgstraße 7
50676 Köln
oliver.gondolatsch@caritasnet.de
https://www.caritasnet.de
Infoflyer // kkvd Sozialpreis 2019 pdf-download